Freitag, Juli 17, 2015

Bitterzart *Gabrielle Zevin*

Huhu ihr Buchliebhaber:)
während ich in Berlin war, habe ich natürlich ein Buch mitgehabt und hab das Abends und auf der Hin- und Rückfahrt gelesen.
Das Buch hat mein Interesse geweckt, weil dort SCHOKOLADE verboten ist *what?!*

Verlagsseite *klick*
 Autorin : Gabrielle Zevin
Verlag   : Fischer  
Seiten    : 544
ISBN     : 978-3-8414-2130-2  
Genre    : Dystopie,Jugendbuch
Alter     : ab 14 Jahre 
Preis    : 16,99€


Reihe  : 1/3

 Ein Mädchen zwischen High School und Verbrechen, zwischen Liebe und Verantwortung
New York 2083: Wasser und Papier sind knapp, Kaffee und Schokolade sind illegal. Smartphones sind für Minderjährige verboten und um 24 Uhr ist Sperrstunde. Die Balanchine Familie ist das Zentrum des illegalen Schokoladenhandels in New York. Doch die Eltern von Anya Balanchine sind bereits tot, und Anya ist mit 16 Jahren das Familienoberhaupt. Sie kümmert sich um ihre Geschwister und die kranke Großmutter, und versucht, sie alle möglichst aus dem illegalen Familiengeschäft rauszuhalten.
Von ihrer ersten großen Liebe Win kann sie sich allerdings nur sehr schwer fernhalten, dabei ist er ausgerechnet der Sohn des Oberstaatsanwaltes – ihres schlimmsten Feindes…

Quelle : ⓒFischerverlag 
Ein paar Buchgedanken

Ich finde das Cover total cool und es macht direkt gute Laune, auch (wie schon oben erwähnt) die Idee, dass Schokolade illegal ist fand' ich total interessant!
Ich bin schon länger an dem Buch vorbeigeschlichen, aber habe es mir jetzt erst zugelegt.


Die Charakter

Anya Balanchine, ist die Tochter des verstorbenen Schokoladenmafiosos, dementsprechend hat sie es nicht leicht, als Familienoberhaupt, auf ihre Geschwister zu achten und sich noch um ihre Großmutter sorgen zu müssen.
Ihre Mutter ist bei einem Anschlag ums Leben gekommen.
Ich finde sie ist für ihr Alter sehr tough, was man auch irgendwie erwartet, bei allem was sie schon durchmachen musste.
Aber leider ist ihr Handeln manchmal total sprunghaft, ich konnte wirklich kaum sagen, was als nächstes kommt, weil sie mal total überlegt und misstrauisch handelt und dann wieder nur naiv ist.
Das hat mich leider etwas gestört, weil ich sie nie einschätzen konnte und manchmal auch die ganze Situation nicht ernstnehmen konnte.

Ich liebe, liebe Anyas Familie, ihre Geschwister (Natty und Leo) sind total süß und liebenswürdig, obwohl sie in "schwierigen" Familien- bzw Verwandschaftsverhältnissen leben.
Auch die Großmutter der Geschwister kam öfters mal vor, auch wenn ich nicht sagen konnte, ob sie jetzt eine wichtige Rolle übernimmt oder.
Ich fand es jedenfalls schön, dass nicht nur die Protagonistin eine Rolle gespielt hat, sondern auch ihre Familie und andere Charaktere (wie Bekannte) immer wieder auftauchen.

Gable Arsley, ein Schul(freund) von Anya, hat mich das ganze Buch über genervt, genauso wie Anyas beste Freundin, weil sie mir wie ein total willenloser und naiver Charakter vorkam und anscheinend überhaupt nichts mitbekommt. Gable dagegen ist einfach ein ekliger Charakter :D Vielleicht ändert sich das ja noch in den nächsten beiden Büchern und die beiden entwickeln sich noch.

Auch Win, der Sohn des neuen Oberstaatsanwalts, war irgendwie komisch, mit der Zeit.

SPOILER! SPOILER! SPOILER! SPOILER! SPOILER! SPOILER! SPOILER! SPOILER! 

Ich meine er redet von Liebe und wie viel er für Anya empfindet, obwohl er Anya gerade mal eine kurze Zeit kennt. Ich meine Hallo? Allgemein wirkte die Beziehung zwischen Anya und Win gezwungen, was ich etwas schade fand.

SPOILER ENDE! SPOILER ENDE! SPOILER ENDE! SPOILER ENDE! SPOILER ENDE!

Die Geschichte

An für sich ist der Weltenaufbau und die Idee hinter der Reihe total cool und echt interessant. Ich war die ganze Zeit am Rätseln, was wohl alles passiert während des ersten Buches und wie sich die Geschichte entwickelt.
Aber leider passierte nichts wirklich, was den Verlauf der Reihe und des ersten Buches weitergebracht hat.
Vielleicht war das nur eine Art Einführung, aber ich bin immernoch am rätseln, wie die Reihe weiter geht, wird sich was verändern ? Oder geht es nur um Anyas Leben in dieser Zukunft ? So kam es mir jedenfalls in dem Buch vor.
Ich hoffe wirklich, dass es mit der Handlung noch weiter geht, wenn die beiden anderen Bücher rauskommen.
Außerdem handelt es sich um keine richtige Dstopie, sondern hat nur dystopische Ansätze, was ich aber jetzt nicht soo schlimm fand'.
Trotzdem musste ich oft lachen und es war unterhaltsam, wenn sie mit ihrer Familie zusamen ist.

Schreibstil

Das Buch ist sehr leicht und schnell durchzulesen, die Autorin hat einen humorvollen Stil,mit vielen lustigen Szenen.
Es war nicht anstrengend und sehr angenehm zu lesen.
 Pro
  • Nette Protagonistin, die sich bestimmt gut entwickeln wird, während den nächsten beiden Büchern. Auch die Familie ist sehr süß "ausgearbeitet".
  • Tolle, interessante (und schlimme) Zukunft, zumindest für Schoki- und Kaffeeliebhaber.
  • Süßer, humorvoller Schreibstil, der einfach und schnell zu lesen ist.

Con
  • Einige Charaktere haben mich echt genervt, was den Lesespaß beeinträchtigt hat. (Für alle die das Buch kennen : Win) Oder Amy und Gable.
  • Ich habe das Gefühl, dass nicht viel passiert und es sich nur um Anyas Leben dreht und die Probleme die sie hat.
  • Es hat mir also etwas an Inhalt gefehlt.




                                                        Die Reihe auf Deutsch

1. Bitterzart
2. Edelherb
3. ???

Die Reihe auf Englisch

1. All these things that I've done
2. ???
3.???



 

Kommentare:

  1. Hey,
    schade, dass dich der erste Band nicht ganz überzeugen konnte.
    Ich habe schon die komplette Trilogie gelesen und fand sie leider immer schwächer. Band 1 hat von mir 4,5 Sterne bekommen, Band 2 3,5 und der letzte leider nur noch 2,5. Es ging meiner Meinung nach echt gut los, aber die Geschichte hat total nachgelassen.

    Es geht übrigens tatsächlich größtenteils um Anyas Zukunft in den Folgebänden. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo:)
      ich schau mal gleich bei deiner Rezi vorbei:)
      Hmm, hört sich ja nicht gut an, ich bn gespannt wies wird.
      Liebste Grüße

      Löschen

Ich freue mich über jedes Kommentar :)
LG
Lea