Mittwoch, Januar 21, 2015

Silber - das zweite Buch der Träume

Ich habe gerade eben den zweiten Teil von Silber beendet und wollte jetzt noch unbedingt meinen Senf dazu geben :) 


Verlagsinfos *klick*
Autorin : Kerstin Gier
Verlag   : Fischer
Seiten   :416
ISBN    :  978-3-8414-2167-8
Genre   : Fantasy,Jugendbuch
Alter     : ab 14 Jahre
Preis    : 19,99 €


Band 2 der ,,Silber''-Triologie



                                       Inhalt 

Das Leben könnte so schön sein... Wäre da nicht diese Traumtür Sache..geheimnisvolle Geräusche und eine gruselige Gestalt,die sich in den Korridoren herumtreibt.... Oder das Bocker,das einem noch den letzten Nerv rauben kann.
Oder Henry,von dessen Privatleben anscheinend andere mehr wissen als Liv selber.
Und dann muss sich Liv auch noch um ihre kleine Schwester Mia sorgen,die plötzlich schlafwandelt und sich in Gefahr bringt..




Meine Meinung 

Nachdem ich Angst hatte,ich könnte wieder alles vergessen haben,was im ersten Teil passiert ist,wurde ich nicht enttäuscht,denn sofort nach den ersten paar Seiten konnte ich mich wieder an alles erinnern und hatte so keine Probleme wieder in die Geschichte reinzukommen.

Unterhaltsam neben der ganzen Geschichte mit Henry sind auch die Aktionen von dem Bocker -auch Granny genannt- die mich wirklich zum schmunzeln gebracht haben. Auch Liv und Mia haben wieder einiges zu bieten und zeigen gleich wieder,dass sie sich nichts gefallen lassen (ich mag diesen Charakterzug ganz besonders an den beiden sympathischen Geschwistern).

Leider wurde die Story erst etwas nach der Hälfte richtig spannend,was ich aber als nicht so schlimm empfunden habe,weil es genug zu rätseln gab(zum Beispiel Mia's mysteriöse schlafwandlerei) oder auch Secrecy,die wieder einiges an Klatsch zu bieten hatte.

Neue Erkenntnisse kommen hinzu und es werden ein paar rätselhafte (und dennoch geschickt gewählte)Details aufgedeckt.
Kerstin Giers Schreibstil war mal wieder einwandfrei,flüssig und angenehm zu lesen und hatte nachwie vor diesen sarkastischen Humor,der so typisch für Kerstin Gier ist.

Das Ende erzeugte eine neue Sicht der Dinge und die Idee wurde gut fortgesetzt,auch wenn ich denke,dass man manche ,,Szenen'' hätte rauslassen können,weil es einfach den Lesefluss etwas (etwas!) beeinflusst hat.



Fazit

Gute Fortsetzung,die mich überzeugt hat.
Aufjedenfall eine Empfehlung für alle,die den ersten Teil gut fanden.
Ich bin sehr gespannt auf den dritten Teil und freue mich schon auf die Auflösung von Secrecy:)
Zwar war nicht immer die Spannung da,aber ab der Hälfte wurde es dann doch wieder spannender.
,,Silber - das zweite Buch der Träume'' hatte wieder einige humorvolle Stellen,die ich so an Kerstin Giers Büchern liebe :)



 


Kommentare:

  1. Grüß dich Lea,
    wollte dir einen Lieben Gruß da lassen, wo ich doch grade so über deine Seite gestolppert bin :D
    Grüße
    Nadine von http://misshappyreading.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Das ist aber lieb :D
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes Kommentar :)
LG
Lea